Firefox 4 und der defekte Like Button (Mac)

12. May, 2011 · 1 Kommentar

Mozilla hat vor kurzem die finale Version 4 von Firefox veröffentlicht – seitdem switchen immer mehr Benutzer zu dem verbesserten Browser (6 mal schneller, höhere Sicherheit, etc.) – doch leider hat sich für Webseiten-Betreiber ein unangenehmer Bug eingeschlichen: Der Facebook Like Button funktioniert bei Mac OS X Besuchern nicht mehr korrekt. Was die Gründe dafür sind ist noch nicht ganz klar – einige Stimmen besagen, es hänge mit den ThirdParty Cookies zusammen, die der neue FF4 blockt – allerdings ist dann fraglich, warum es unter Windows weiterhin funktioniert. Eine Lösung des Problems scheint noch nicht in Sicht – aber die Diskussionen im Developer Thread laufen bereits.

Der “Bug” äußert sich dadurch, dass sobald ein Firefox4-Besucher auf den Like-Button klickt, ein Popup erscheint und direkt wieder schließt. Der Like Button wechselt kurz das Layout um darauf wieder zum normalen (“ungelikten”) Layout zurückzuspringen. Wenige Sekunden später öffnet ein neues Fenster und insgesamt scheint es unendlich so weiter zu gehen. Auf Facebook selbst passiert nichts – der Like des Benutzers wird nicht erkannt.

Also bleibt nur zu hoffen, dass die Jungs von Mozilla etwas an den Security Settings anpassen (“Trusted Sites”) oder Facebook einen neuen Weg findet die User Authentifizierung auf externen Seiten möglichst elegant zu lösen (wie wäre es z.B. mit Flash Cookies?).

Ihren XING-Kontakten zeigen Artikel bei Xing veröffentlichen
Kategorie:Webdev
Tags: · ·

Vorheriger Eintrag: Nächster Eintrag:

  • Michel

    Habe gerade entdeckt, dass der Fehler im “Privaten Modus” scheinbar nicht auftritt. Kann das jemand bestätigen?

meet me in the interwebs
Kaffee-Kasse
Flattr ist ein sehr gut gemachter Micropayment Dienst, der es endlich ermöglicht auf faire Weise Geld zu spenden und einzunehmen.