Hipper gehts nimmer – die neuen Facebook Büros

2. November, 2009 · 2 Kommentare

Facebook: Der Eingangsbereich des neuen BürokomplexesWo will der Harvard Student von heute arbeiten? Google oder Facebook! Wieso? Weil die Firmen den Ruf haben eine gute Arbeitsatmosphäre zu bieten. Und hier kommt ein weiterer Beweis dafür. Für seine 850 Mitarbeiter hat Facebook jetzt in diesem Jahr ein komplett neues Gebäude errichten lassen. Das Studio O+A hat die Inneneinrichtung übernommen und ich hab noch nichts cooleres gesehen.

Ein paar Bilder vor dem Umbau

Vor dem Umbau waren die Büros eher typisch amerikanisch: in Boxen wie man sie aus Filmen kennt, sind möglichst viele Mitarbeiter auf engem Raum zusammengefercht. Die Kantine hat den Charme einer hessischen Mensa aus den 70igern.
Facebook: Die alten Arbeitsplätze Facebook: Die alte Kantine

Die neuen Büroräume

Die neuen Büros sind das komplette Gegenteil – modern bis ins kleinste Detail. Alle Mitarbeiter finden jetzt seit Juli an einer zentralen Stelle Platz (knapp 14.000 Quadratmeter im Stanford Research Park) – vorher waren sie in über 10 verschiedenen Büros in der Palo Alto Region verteilt. Beim Entstehungsprozess wurden die Mitarbeiter stark involviert, sie konnten (natürlich in Facebook) Feedback geben, Fotos mit Vorschlägen hochladen und eigene Ideen kundtun. Das Resultat ist ein sehr offenes Raumkonzept, welches die Identitäten der einzelnen Abteilungen durch unterschiedliche Interieurs gut wiederspiegelt. Außerdem wurde dem Wunsch der Angestellten gefolgt, das komplette Bürokonzept grün zu halten, was dazu führte, dass viele recycelte Elemente (“Upcycling”!!) und ein energieeffizientes Lichtkonzept den Weg ins neue Büro fanden. Wem das noch nicht genug ist um sofort den Arbeitsplatz wechseln zu wollen, dem bietet die hauseigene Kantine einen eigenen Stab von Köchen, die rund um die Uhr die Wünsche der Mitarbeiter erfüllen! Und wer mal spontan Lust hat seinen Arbeitsplatz noch weiter zu verschönern, darf ruhig Graffitis an die Wand malen oder die Möbel umstellen.

Hier die Fotos von dem neuen Gebäude

Per Klick auf eines der Fotos öffnet sich die Gallerie – nur so als Info.

Facebook: Ein Aufenthaltsbereich bei dem sich die DJs austoben können Facebook: Ne, nicht Ikea! Facebook: Noch ein Aufenthaltsbereich mit drehbaren Tischen und Miniküche Facebook: Auch von außen ist der Bürokomplex modern Facebook: Konferieren mit Stil Facebook: Noch ein Konferenzraum (mit riesiger Tafel) Facebook: Viel Platz trotz Gemeinschaftsbüro Facebook: Hier werden die Mitarbeiter nach ihren persönlichen Wünschen verwöhnt (gourmettechnisch) Facebook: Der Eingangsbereich des neuen Bürokomplexes
Neid!!!

Und noch ein Video

Leider gibts kein Video in besserer Qualität – aber dafür ists Mark Zuckerberg persönlich der auf einem Skateboard durch die Headquarters führt:

Die Fotos sind © bei Studio O+A und stammen von Cesar Rubio & Jasper Sanidad. Über die News bin ich beim Contemporist gestolpert und wer sich für die architektonischen Details interessiert findet bei psfk zusätzliche Infos. Wer noch mehr coole Büros sehen möchte, wird unter diesem Link fündig – dort findet man nämlich Fotos von Twitters Büroräumen (etwas runterscrollen). Als einer der ersten hat wohl das Architektur und Design Blog Otto Otto darüber geschrieben.

Ihren XING-Kontakten zeigen Artikel bei Xing veröffentlichen
Kategorie:Architektur · Neues aus dem Netz
Tags: · · · · · · · ·
  • http://topsy.com/tb/is.gd/4L0WT Tweets that mention Hipper gehts nimmer – die neuen Facebook Büros — Topsy.com

    […] This post was mentioned on Twitter by JHM Jacob, Facebook Marketing. Facebook Marketing said: Hipper gehts nimmer – die neuen Facebook Büros http://bit.ly/ILvUF […]

  • http://einkaufen247.com Dani Schenker

    Jep, nicht schlecht! So lässt es sich bestimmt arbeiten! Sieht echt nett aus. Gut ich denke ich würde nur chillen aber naja… 😉

meet me in the interwebs
Kaffee-Kasse
Flattr ist ein sehr gut gemachter Micropayment Dienst, der es endlich ermöglicht auf faire Weise Geld zu spenden und einzunehmen.