MAMP: MySQL Shell auf einem MacWer unter Mac MAMP1 als MySQL und PHP Server benutzt, wird früher oder später vor dem Problem stehen, die MySQL Shell anzusprechen. Das wird zum Beispiel nötig, wenn man versucht, größere Backupdateien in die Datenbank einzulesen2, dann verweigert PhpMyAdmin nämlich schnell mal den Dienst.

Hier der nötige Befehl, damit man künftig mit dem Mac Terminal mysql wie unter Linux gewohnt ansprechen kann:

sudo ln -s /Applications/MAMP/Library/bin/mysql /usr/local/bin/mysql

Das setzt voraus, dass MAMP in dem Standard Ordner /Anwendungen/MAMP (bzw. /Applications/MAMP auf Systemebene) installiert wurde. Gegebenenfalls also den Pfad anpassen.

Daraufhin kann man mit den Aufruf von mysql Befehle ausführen. Wie zum Beispiel diesen, um ein Backup zu importieren:

mysql -p -u root -h localhost DATENBANK < BACKUP-FILE.sql[/sourcecode] Die Parameter sind eventuell anzupassen. Root steht halt für den (MySQL-) Benutzer der den Import ausführen soll, localhost für den Host der Datenbank, dort kann man entsprechend die IP eines externen Servers eintragen wenn nötig. Und für DATENBANK halt den Namen der Datenbank einsetzen, in die die Daten importiert werden soll. Und man ahnt es schon: BACKUP-FILE.sql ist der Name entsprechende Backup Datei.

  • 1: MAMP steht für Mac, Apache, MySQL und PHP
  • 2: In PhpMyAdmin erscheint folgender Fehler: Möglicherweise wurde eine zu große Datei hochgeladen. Bitte lesen Sie die Dokumentation zur Lösung diese Problems.

  • Uwe

    perfekt, danke!