Google Analytics: Echtzeit Statistiken

Share

19. November, 2011 · 4 Kommentare

Ende September hat Google ein neues cooles Feature in Analytics veröffentlicht – aber irgendwie ist das an mir komplett vorbeigezogen. Weil ich dachte, es sei kostenpflichtig, habe ich gar nicht weiter darüber nachgedacht – dabei ist das Feature kostenfrei, aber dummerweise nur etwas versteckt positioniert.

google echtzeit screenshot

Wer das Analytics Echtzeit Feature also auch noch nicht gefunden hat, sollte mal folgendes probieren:

  • Vorab: Neues Google Analytics Design aktivieren per Click auf “Neue Version” (In der Navigationsleiste gaaaanz oben)
  • Die gewünschte Website (Property) aus der Liste auswählen
  • In der orangen Navigationsleiste den Tab “Startseite” wählen (statt “Standardberichte”)
  • Nun findet man in der linken Sidebar den Link “Echtzeit (Beta)”

Die Google Analytics Echtzeit (bzw “Analytics Real Time”) Statistiken zeigen u.a. wie viele Leute sich aktuell auf der Seite befinden und wie diese dahin kamen (Referrer, Keyword, etc.) – dazu auch noch eine nette Standortgrafik, die zeigt wo die Besucher herkommen.

Das Tool eignet sich also wunderbar um Social Media Kampagnen zu monitoren oder um sich einfach nur zu freuen :) Leider fehlt aktuell noch Live-Tracking von E-Commerce Events – aber das kommt sicherlich auch noch.

Ihren XING-Kontakten zeigen Artikel bei Xing veröffentlichen
Kategorie:Neues aus dem Netz · Suchmaschinenoptimierung (SEO) · Tipps
Tags:
  • Anonymous

    Cooles Tool. Je nach Webseite mag es sinnvoll sein, jemanden abzustellen, die Suchanfragen live zu monitoren um direkt mit Content reagieren können.

    Ist bei Dir auch schon der Flow Chart freigeschaltet?

  • http://hjacob.com/blog/ Hendrik

    Ja, der Flow Chart ist auch nett – wird aber auch schnell unübersichtlich

  • der maximilian

    Ist ein tolles Feature, hat woopra.com aber schon seit Jahren. Das solltet ihr mal anschauen, die haben noch viele andere Dinge, die GA nicht bietet!

  • 30-User

    Die Echtzeit-Zahlen stimmen in keiner Weise. Wir nutzen auf unserer Plattform das Echtzeitanalyse-Tool von chartbeat.com. Beispiel: chartbeat -> 130 User, Google -> 30! Überhaupt habe ich so den Eindruck, dass alle Portale in etwa immer ~30 User haben. Auch die Screenshots des GoogleBlogs haben so rund 30 User online. Das Feature ist in keinster Weise representativ.

meet me in the interwebs
Kaffee-Kasse
Flattr ist ein sehr gut gemachter Micropayment Dienst, der es endlich ermöglicht auf faire Weise Geld zu spenden und einzunehmen.