1&1: Hilfe beim Absturz eines Dedicated Servers

13. May, 2011 · 1 Kommentar

1und1Wir hatten in der Firma gerade das Problem, dass unser 1&1 CloudServer komplett abgeraucht ist. Kleiner Tipp am Rande: ein “shutdown 0” mit anschließender Hardware-Umkonfiguration (wofür ja CloudServer da sind) ist hier eine ganz schlechte Idee. Der Server war jedenfalls danach erst mehr nicht mehr erreichbar.

Der Telefon-Support

War zwar nett und hat das Problem auch artig aufgenommen und an die Technik weitergeleitet – konnte darüber hinaus aber keinerlei Hilfe leisten. Kontakt zu den Techniker ist nicht möglich. Prioritäten für KeyAccounts gibt es (anscheinend) nicht.

Die Techniker

Scheinen allesamt mit der Quantität der Anfragen überfordert – 20 Stunden nach Eingang des Problems gab es immer noch kein Feedback dazu was nun mit dem Server los ist.

Lang lebe das Netzwerk

In meinem Fall hatte ich das Glück, dass ich einen 1und1 Entwickler aus Schulzeiten kenne – der hat mein Gejammere in Facebook gesehen und sich der Problematik angenommen. Nach einigen Telefonaten mit den Leuten die sich mit den Servern auskennen (und die anscheinend nicht direkt mit Kunden reden dürfen), kam heraus, dass 1&1 eine recht versteckte VNC Remote Konsole bietet. Die funktioniert zwar nicht mit Safari, aber unter Firefox startet sie und siehe da – unser Server war noch am Leben, befand sich nur in einem völlig falschen Userlevel und die ganzen Daemons waren nicht gestartet (allen voran die Webserver und Administrationstools). Ein simples “reboot” via VNC Remote führte den Server dann wieder zu alter Lebensfreude.

Lehre daraus

  • Niemals “shutdown 0” bei einem 1&1 Cloud Server verwenden
  • Bevor man versucht mit dem 1&1 Support zu reden, lieber versuchen das Problem selbst mittels der VNC Remote Konsole zu lösen.

PS: Danke Johannes!
PSS: Das 1und1 Logo ist natürlich © bei der 1&1 Internet AG / Montabaur.

Ihren XING-Kontakten zeigen Artikel bei Xing veröffentlichen
Kategorie:Tipps
Tags: · · · · · · ·

Vorheriger Eintrag: Nächster Eintrag:

meet me in the interwebs
Kaffee-Kasse
Flattr ist ein sehr gut gemachter Micropayment Dienst, der es endlich ermöglicht auf faire Weise Geld zu spenden und einzunehmen.